Tales of Two Cities

Augsburg · Jinan - deutsch-chinesische Anthologie

Andreas Nohl & Sebastian Seidel

10,00 €
inkl. MwSt.

„Tales of two Cities“ enthält Texte von jeweils sieben chinesischen und deutschen Autoren. Lydia Daher, Peter Dempf, Viktor Glass, Eva Leipprand, Andreas Nohl, Sebastian Seidel und Thomas von Steinaecker sind von deutscher Seite vertreten.

Die beiden Augsburger Autoren Andreas Nohl und Sebastian Seidel besuchten 2013 die chinesische Partnerstadt Augsburgs, Jinan, und trafen dort chinesische Schriftstellerkollegen. Hier entstand die Idee, eine gemeinsame Anthologie herauszugeben. „Wenn man immer nur über Handel und wirtschaftlichen Austausch spricht, bleibt die Partnerschaft eine kalte Sache“, findet Andreas Nohl. In der Literatur dagegen vermitteln sich über die geschäftsmäßigen Beziehungen hinaus die tatsächliche Lebenswelt der Menschen in einem fremden Land, deren Haltung und Gefühle. Beide so unterschiedlichen literarischen Welten zusammengeführt zu haben – den kritischen (deutschen) Blick auf die Lebenswirklichkeit und die affirmative (chinesische) Perspektive einer literarischen Versöhnung –, ist der große Reiz dieser

Untertitel
Augsburg · Jinan - deutsch-chinesische Anthologie
Sprache
Deutsch
Seiten
168
Herausgeber
Andreas Nohl & Sebastian Seidel
Bindungsart
Broschur
978-3-87512-463-7